Die von Bund und den Ländern beschlossenen Regelungen zur Bekämpfung der Pandemie treffen leider auch Impuls Trier – Stadt in Bewegung.

Ab Montag, dem 2. November werden der gesamte Freizeit- und auch Amateursportbetrieb in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen ausgesetzt.

Erlaubt bleibt lediglich Individualsport (z. B. das Joggen oder Radfahren im Wald) allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand.

Unsere Bewegungsangebote finden deshalb aktuell nicht statt, dennoch können Sie uns per Email erreichen. Das Yoga-Angebot findet noch online über Zoom statt, Anmeldung über: melanie.bergweiler@palais-ev.de

Wir hoffen, dass die anderen Angebote zeitnah wieder starten können!

Bleiben Sie gesund!

Die Idee

Impuls Trier – Stadt in Bewegung ist ein Projekt der Stadt Trier in Kooperation mit dem Haus der Gesundheit e.V. und der Europäischen Akademie des Rheinland-Pfälzischen Sports e.V. Trier.

Ziel des Projektes ist es, überall in Trier begleitete Bewegungsangebote für alle anzubieten und somit Gesundheit zu fördern. Partizipation und Offenheit stehen dabei im Mittelpunkt.
Das Projekt läuft über fünf Jahre und wird von der Techniker Krankenkasse unterstützt.

 

Dieses Projekt wird mit Mitteln der Techniker Krankenkasse (TK) gefördert. In Kooperation mit:

AktivA-Kurse starten online

Das psychosoziale Training „AktivA – Aktive Bewältigung von Arbeitslosigkeit“ ist ein wichtiger Teil der Angebote im Projekt „Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung in der kommunalen Lebenswelt“. Die Rückmeldungen zu den Kursen der letzten Jahre waren durchweg positiv. Da nicht abzusehen ist, wann Präsenztermine wieder möglich sind, wird das Format nun auch online umgesetzt. Der Kurs wird über…

weiterlesen

Dokumentation Fachforum Prävention – Psychisches Wohlbefinden

Mit Fachforen zur Prävention soll die Gesundheitsförderung auf eine breite Basis gestellt und partizipativ weiterentwickelt werden. Nach dem Fachforum im vergangenen Jahr zum Thema: Bewegung, beschäftigte sich das Forum 2020 mit dem Thema: psychisches Wohlbefinden. Das Präventionsforum setzte sich das Ziel, übergreifend zu diskutieren, wie Angebote zur Förderung der psychischen Gesundheit allgemein gestaltet sein müssen,…

weiterlesen

Broschüre „Programme zur Gesundheitsförderung für Kindertagesstätten, Schulen und Betriebe“

In der Übersicht sind Programme und Fördermöglichkeiten der Gesundheitsförderung und Prävention der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) sowie weiterer Anbieter aufgezeigt, die besonders Kitas und Schulen, teilweise aber auch Freizeiteinrichtungen und Betriebe in Anspruch nehmen können. Das Dokument dient Institutionen und Interessierten als Übersicht. Für weiterführende individuelle und kostenfreie Informationen und Beratung können die Personen oder Einrichtungen…

weiterlesen